BIS ZU -50% IM FINAL SALE | JETZT ENTDECKEN
blog-pflege-skischuhe_480x480

Pflegetipps Wintersport Wintersport

Die optimale Skischuh-Pflege – vom Experten erklärt!

Wie pflegt man Skischuhe richtig? Was gibt es dabei zu beachten? Tipps zur optimalen Skischuh-Pflege gibt’s vom Experten Robert Gerzabek – gleich nachlesen!

Skischuhe benötigen regelmäßige und richtige Pflege. Warum? Erstens, weil ihre Lebensdauer davon profitiert und die Sicherheit erhalten bleibt. Und zweitens, weil Skifahren nur mit intakten Skischuhen wirklich Spaß macht: Unbequeme Verformungen, unangenehme Gerüche und Feuchtigkeit haben so keine Chance.

Grund genug, sich näher mit der Reinigung und Aufbewahrung von Skischuhen zu beschäftigen. Robert Gerzabek, Verkaufsberater für Wintersport bei Gigasport Graz, erklärt, welche Pflege es braucht und welche Fehler bei der Skischuh-Pflege unbedingt vermieden werden sollten.

Was gibt es bei der Pflege von Skischuhen und Innenschuhen zu beachten?

Das Wichtigste ist: Trocknen, trocknen, trocknen! Oft dringt Schnee in die Schuhe ein, oder die Füße schwitzen – auch bei Minusgraden. Diese Feuchtigkeit muss dem Schuh wieder entnommen werden. Bleibt es im Innenraum längere Zeit feucht, kann sich Schimmel bilden, und schlechte Gerüche entstehen. Deshalb sollten die Innenschuhe und Einlagesohlen nach einem Skitag aus der Schale herausgeholt und separat getrocknet werden.

Wie trocknen Skischuhe am besten?

Entweder ganz klassisch: Innenschuhe herausnehmen, mit Zeitungspapier ausstopfen und über Nacht trocknen lassen. Idealerweise legt man die Einlegesohlen dabei in die Nähe eines Heizkörpers. Alternativ dazu kann auch ein Schuhtrockner verwendet werden. Der Vorteil: Er wirkt auch antibakteriell.

Wie lassen sich Skischuhe im Skiurlaub richtig reinigen?

Auf jeweils dieselbe Art! Hinzu kommt: Viele Hotels haben im Skiraum bereits elektrische Schuhtrockner mit Zeituhr. Diese sind besonders praktisch, denn oft reichen ein bis zwei Stunden schon aus, um die Innenschuhe zu trocknen. Für den Fall, dass man auf einer Hütte übernachtet oder beim Après-Ski entspannt: Die Skischuhe sollten niemals direkt auf den heißen Kachelofen gelegt werden! Dabei könnte sich die Kunststoff-Schale verformen.

blog-pflege-skischuhe_01_1120x800

Unsere Insider-Tipps

Gewusst wie: Idealerweise werden die Skischuhe im Auto transportiert und nicht in der Dachbox. Dort oben kann es sehr schnell sehr kalt werden, wodurch der Kunststoff aushärtet und steif wird. Somit rutscht man schwerer in die Schuhe hinein. Für alle Fälle gibt es aber auch Skischuh-Wärmer, die sich während der Fahrt im Auto aufladen lassen: Nach der Ankunft einfach in die Schuhe stecken und ein paar Minuten aufwärmen – schon schlüpft man leichter hinein. Und angenehmer ist es außerdem.

Skischuhe richtig lagern

Skischuhe sollte man nach der Saison unbedingt mit geschlossenen Schnallen aufbewahren. Denn wenn sie länger nicht benutzt werden, kann sich der Kunststoff im offenen Zustand verformen. Und wer Haustiere hat, sollte die Skischuhe am besten in einem Schrank oder einer Skischuh-Tasche lagern. Hunde und Katzen knabbern die Innenschuhe nämlich gerne an.

Hand aufs Herz: Skischuhe polieren – ja oder nein?

Notwendig ist es nicht, aber wer mag – gerne! Mit diesen Tipps und Tricks sind Ihre Skischuhe optimal gepflegt und bereit für die ersten Abenteuer auf der Piste. Was es außerdem zum perfekten Skitag braucht? Bestens gewartete Ski! Wir verraten, wie Sie Ski-Service und Reparatur step-by-step selbst durchführen können.


JETZT SKISCHUHE

ENTDECKEN

Prev
Next

MEHR BLOGS LESEN



Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und -10% auf Ihren Einkauf* sichern.


*Zu möglichen Ausnahmen siehe Gutscheinbedingungen

In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung!
Ein Fehler ist aufgetreten!
Back to top